Die Jugendfilmtage legen bald los
41. Schweizer Jugendfilmtage

Die Jugendfilmtage legen bald los

  News News
07 Mar 2017

Die 41. Schweizer Jugendfilmtage, das grösste nationale Filmfestival für Nachwuchsfilmschaffende, finden vom 15. bis 19. März im Theater der Künste und neu auch im Kino Xenix in Zürich statt. Dort steigt am 15. März die öffentliche und kostenlose Eröffnungsfeier. 

Kernstück des Festivals ist der Kurzfilmwettbewerb: In fünf Kategorien messen sich insgesamt 45 Kurzfilme aus der Deutschschweiz, der Romandie und dem Tessin – Schul- und Jugendtrefffilme, freie Produktionen und Filme von Filmstudierenden (Bild: «Virtual Room» aus dem Wettbewerb, Kategorie A). Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von CHF 15'000.–.

Bei den diesjährigen Einsendungen gebe es viele gesellschaftskritische Arbeiten, auch wenn nicht explizit politische Parolen verfilmt werden.  

Die GewinnerInnen des Wettbewerbs werden von der fünfköpfigen Jury bestimmt:

• Liliane Amuat, nominiert für den Schweizer Filmpreis (beste Hauptdarstellerin) in «Skizzen von Lou»
• Bruno Quiblier, Direktor Base-Court, Mitglied der Auswahl für die Pardi di Domani Sektion am Festival del Film Locarno
• Florian Keller, Filmkritiker und Kulturredaktor WOZ
• Jenny Billeter, Leiterin der Programmsektion «Fokus» an den Solothurner Filmtagen sowie Programmation der Dokumentarfilme fürs Kino Xenix
• Manuela Leuenberger, Filmemacherin, Gewinnerin der Kategorie E an den 40. Jugendfilmtagen 2016 mit «Ivan’s Need»
 

Fokus: Kosovo

Seit 2013 stellen die Fokusprogramme der Jugendfilmtage Filmproduktionen von Jugendlichen aus anderen Ländern oder ausgewählte Kurzfilmprogramme von Jugendfilmfestivals aus einer bestimmten Region in den Mittelpunkt. 2017 sendet uns das DokuFest aus Prizren, Kosovo, filmische Grüsse und Gäste ans Festival.

Zum Thema «Film als Werkzeug in der Arbeit mit Jugendlichen im Kontext der Migrationsgesellschaft» findet am Donnerstag, 2. März 2017 um 18 Uhr zudem die Podiumsdiskussion Cinemigration statt (OJA Kreis 3&4 / Zweierstrasse 61 / 8004 Zürich).
 

«Klappe Auf!»

Beim Netzwerk- und Fördertag «Klappe Auf!» können Jugendliche bis 19 Jahre aus der ganzen Schweiz ihre Filmideen entwerfen und ausarbeiten (Workshop «Klappe die Erste») oder lernen, eine Filmidee zu pitchen (Workshop «Klappe die Zweite») und dann am Nachmittag am eigentlichen Pitchingwettbewerb zu präsentieren. Zu gewinnen gibt es drei Coachings durch professionelle Filmschaffende, um den Film innerhalb eines Jahres nach dem Sieg umzusetzen. Der zweite «Klappe Auf!»-Tag, erneut präsentiert durch die SRG SSR, wird am Samstag, 18. März 2017 stattfinden (die Workshops am morgen ab 10 Uhr, der öffentliche Pitchingwettbewerb ab 13.30 Uhr im Kino Xenix). 

Zum ersten Mal wird 2017 das Kino Xenix als zweite Spielstelle – zusätzlich zur Bühne A an der Gessnerallee – genutzt. Nebst der feierlichen Eröffnung werden hier alle Fokusprogramme sowie der Pitching-Wettbewerb «Klappe Auf!» durchgeführt.

www.jugendfilmtage.ch

Zurück zur Liste