Tereza Fischer neue Präsidentin der Schweizer Filmjournalisten

Tereza Fischer neue Präsidentin der Schweizer Filmjournalisten
Persönliches

Tereza Fischer neue Präsidentin der Schweizer Filmjournalisten

  News News
14 Mar 2017

Der Schweizerische Verband der Filmjournalistinnen und Filmjournalisten (SVFJ) hat an seiner jährlichen Mitgliederversammlung vom 10. März die Filmwissenschaftlerin und Filmkritikerin Tereza Fischer (im Bild links) zu seiner neuen Präsidentin gewählt. Sie löst Christian Jungen (im Bild rechts) ab, der nach sechs Jahren als Präsident zurücktritt. Tereza Fischer hat an der Universität Zürich Publizistik und Filmwissenschaft studiert und zum Thema Schärfenverlagerung promoviert. Danach hat sie an der Universität Zürich während zehn Jahren geforscht und gelehrt. Zugleich war sie Mitherausgeberin und Redaktorin der Zeitschrift Jahrbuch Cinema. Seit 2014 ist sie Chefredaktorin der Zeitschrift Filmbulletin und seit 2015 Vorstandsmitglied im SVFJ.

Die SVFJ-Mitgliederversammlung hat nach den Rücktritten von Philippa de Roten, Rolf Niederer und Christian Jungen zudem Raphaële Bouchet (Genf), Madeleine Hirsiger (Zürich), Denise Bucher (Zürich) und Marco Zucchi (Lugano) neu in den Vorstand gewählt. Stephane Gobbo (Pully), Philipp Portmann (Wettingen) und Beat Glur (Bern) wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt.

Der Schweizerische Verband der Filmjournalistinnen und Filmjournalisten (SVFJ) ist ein Interessenverband, der die Förderung einer kompetenten Filmkritik, die Pflege einer lebendigen Filmkultur und die Wahrung der Interessen der Filmkunst zum Ziele hat. Der SVFJ zählt zurzeit 174 Mitglieder. Er ist Mitglied im Internationalen Filmjournalistenverband FIPRESCI. (Mitteilung SVFJ / kah)

Zurück zur Liste